iRepair

Mo-Fr: 9 - 12 + 13 - 19 Uhr Kontakt

Telefon: 089/64 26 00 54

bild seniorenbetreuung

Seniorenbetreuung zu Hause:

Die Zahl der pflegebedürftigen Senioren in Deutschland nimmt kontinuierlich zu. Immer neue Pflege- und Betreuungsformen werden entwickelt. Je nach Schwere der Pflegebedürftigkeit und Pflegestufe wird entschieden welche Betreuungsform die richtige ist. Eine Hilfe- oder Pflegebedürftigkeit bedeutet in den meisten Fällen nicht nur eine physische, sondern auch eine psychische Veränderung.

Die meisten Menschen sind es gewohnt für sich selbst zu sorgen und ohne fremde Hilfe auszukommen. Durch eine gesundheitliche Veränderung werden kleine Hilfs-Infrastrukturen geschaffen. Kinder oder Enkel kümmern sich um den Garten und Einkäufe, Nachbarn übernehmen Besorgungen oder helfen beim Schnee räumen. Doch irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem ein selbständiges Leben ohne eine kontinuierliche Hilfe nicht mehr möglich ist.

Ein Verschlechterung des Allgemeinzustandes oder aber auch eine akute Verschlechterung des Gesundheitszustandes (z.B bedingt durch einen Sturz) sind meist Auslöser die ein Leben zu Hause grundlegend verändern können. In akuten Fällen kann eine Kurzzeitpflege organisiert werden oder sogar ein Pflegeplatz in einem Pflege- oder Seniorenheim. Auf lange Sicht fühlen sich viele Senioren jedoch in einer fremden Umgebung nicht wohl. Sie sind nicht mehr in der Lage selbst den Tagesablauf zu bestimmen. Auch vorgegebene Speisepläne und Tagesordnungen sowie eine fremde Umgebung sind für viele pflegebedürftige Senioren nicht vorstellbar.

Die häusliche Seniorenbetreuung bietet eine umfassende Alternative zu einer stationären Unterbringung. Bei der Seniorenbetreuung zu Hause wohnt der Pflegebedürftige zu Hause und wird z.B durch eine Pflegekraft aus Polen versorgt. Die Pflegekraft übernimmt alle Aufgaben die die Pflegebedürftige Person nicht mehr selbst übernehmen kann. Zudem kann sie Hilfestellungen im Bereich der Grundpflege sowie Besorgungen und Organisation von Arztbesuchen etc. übernehmen. Neben der Betreuung durch Personal aus Osteuropa gibt es auch die Möglichkeit einen Sozialdienst oder einen ambulanten Pflegedienst zu beauftragen. Neben der Freiheit den Alltag weitgehend selbst zu bestimmen und weiterhin in einem gewohnten Umfeld bleiben zu können bedeutet eine Seniorenbetreuung zu Hause auch weiterhin Verantwortung und viele Aufgaben bürokratischer und organisatorischer Natur zu übernehmen die in einer stationären Einrichtung wegfallen würden. Wenn es der Gesundheitszustand zulässt ist es immer sinnvoll sich Zeit bei der Entscheidung "Heim oder Haus" zu lassen und keine überstürzten Entscheidungen zu treffen .