iRepair

Mo-Fr: 9 - 12 + 13 - 19 Uhr Kontakt

Telefon: 089/64 26 00 54

bild seniorenbetreuung

Pflege aus Polen - Leitfaden für die häusliche Seniorenbetreuung durch Pflegehilfen aus Polen:

Immer mehr Pflegebedürftige Senioren entscheiden sich den Lebensabend zu Hause in vertrauter Umgebung zu verbringen. Seit einigen Jahren hat sich das Modell der häuslichen Pflege durch eine Pflegekraft aus Polen etabliert. Tendenz steigend.In diesem Beitrag möchten wir Ihnen ein paar Grundlegende Informationen zu diesem Betreuungsmodell geben.

Die Zahl der Pflegebedürftigen Senioren steigt kontinuierlich. Die große Nachfrage an Betreuungs- und Pflegepersonal bewirkt derzeit, dass ein regelrechtes überangebot an Vermittlungsagenturen und weiteren teilweise dubiosen Vermittlungsmodellen entsteht. Obwohl eine Pflege- bzw. Hilfebedürftigkeit oftmals sehr unerwartet entsteht und schnelle Entscheidungen und Handlungen erfordert, ist es ratsam sich im Vorfeld so gut es geht über verschiedene Betreuungsangebote zu informieren.

1.

Ist das Modell "Pflege aus Polen" für uns das richtige ?

2.

Wie sieht das ganze in der Praxis aus ?

3.

Auf was muss geachtet werden ?

Ist das Modell "Pflege aus Polen" für uns das richtige ? :

In erster Linie ist es wichtig zu klären, ob eine Betreuung zu Hause generell möglich ist. Es sollte geprüft werden, wie hoch der tatsächliche Pflege- und Hilfebedarf ist und ob dieser durch eine Person ausreichend und bedarfsgerecht abgedeckt werden kann. Zudem ist es wichtig im Vorfeld zu klären, ob die Bereitschaft da ist, sich auf eine fremde Person im Haushalt einzulassen. Bei der häuslichen Seniorenbetreuung wohnt das Pflegepersonal aus Polen in Haus oder Wohnung des Betreuungsbedürftigen und unterstützt diesen im Bereich der Grundpflege sowie im hauswirtschaftlichen Bereich. Es müssen also auch die räumlichen Voraussetzungen gegeben sein, um eine Betreuungskraft im Haushalt aufzunehmen. Der Betreuungskraft sollte ein eigenes Zimmer zur Verfügung gestellt werden können. Bei diesem Betreuungsmodell sollten auch weitere Vorkehrungen getroffen werden, die für eine Pflege zu Hause notwendig sind. Hierzu gehören zum Beispiel Barrierefreiheit oder Pflegehilfsmittel.

Generell kommt eine Betreuung oder Pflege zu Hause durch Pflegehilfen aus Polen für jeden in Frage, der nicht überwiegend Leistungen im Bereich einer Behandlungspflege (Injektionen, Wundversorgung, Katheterversorgung etc.) benötigt und der sich auf eine fremde Person im Haushalt einlassen kann. Sollten zwei Personen im Haushalt leben, sollte es der Betreuungskraft trotzdem möglich sein beide Personen in ihrer Arbeitszeit ausreichend zu betreuen. Eventuell muss ergänzend ein Sozialdienst oder ein Pflegedienst hinzugezogen werden.

Wie sieht eine Betreuung zu Hause durch eine polnische Pflegekraft in der Praxis aus ? :

Es gibt mehrere Möglichkeiten eine Pflegekraft aus Polen oder anderen Ländern zu Hause zu beschäftigen. Bavaria Care ® hat sich auf die Vermittlung von Pflege- und Betreuungskräften aus Polen im Rahmen der Dienstleistungsfreiheit spezialisiert. Bei diesem Betreuungsmodell wird die Pflegekraft nach Deutschland entsendet und bleibt während ihres Aufenthalts in Deutschland weiterhin bei dem polnischen Dienstleister sozialversicherungspflichtig angestellt. Der Vorteil ist, dass diese Betreuungsform schnell und unkompliziert in die Wege geleitet werden kann. Eine Betreuungskraft kann in der Regel schon innerhalb weniger Tage vermittelt werden. Eine Vorlaufzeit von ca. 7-14 Tagen ist dennoch empfehlenswert.

Als erstes sollten Sie Kontakt mit der gewünschten Vermittlungsagentur aufnehmen, und die Betreuungssituation schildern. In der Regel wird die Bedarfsanalyse über einen Fragebogen erhoben. Anschließend erhalten Sie einen geeigneten Personalvorschlag einer Betreuungskraft. Die vorgeschlagene Kraft kann zu dem gewünschten Termin anreisen und in der Regel 2-3 Monate vor Ort bleiben. Anfangs ist es wichtig, die Betreuerin entsprechend einzuweisen und ihr eventuell die umliegende Umgebung wie z.B Supermärkte, Apotheke, Bank etc. zu zeigen. Das Zimmer der Betreuungskraft sollte im besten Fall im Haus oder Wohnung des Betreuungsbedürftigen sein.

Auf was muss geachtet werden ?

Der Betreuungsbedürftige sollte im Vorfeld so gut es geht in die Planung und jegliche Entscheidungen einbezogen werden. Dies ist bei schweren Formen der Demenz oder Alzheimer nicht immer möglich. Es kann also passieren , dass eine Betreuungskraft die plötzlich im Haus mit wohnt vom Betreuungsbedürftigen vorerst abgelehnt wird. Der Wunsch, eine Vollzeit-Hilfe im Haushalt zu haben, sollte im besten Fall nicht nur von den Angehörigen sondern auch von den Pflegebedürftigen selbst ausgehen.

Achten Sie bei der Wahl der Betreuungskraft darauf, dass sie die entsprechende Erfahrung und auch die entsprechende sprachliche Qualifikation mitbringt. Sollte ein Führerschein erwünscht sein, sollte der Betreuungskraft auch ein Auto zur Verfügung gestellt werden. Achten Sie bei den Angeboten auf Legalität und vergleichen Sie mindestens 2 Angebote um einen Vergleich der Kosten zu haben.

Widget is loading comments...